fbpx

Storytelling leicht gemacht. 4 Schritte zu Deiner Markengeschichte

Deine Markengeschichte erzählen in 4 Schritten Storytelling leicht gemacht

Das Erzählen einer Geschichte eignet sich optimal dazu, potentielle Käufer zu aktivieren, zu emotionalisieren und sie bestenfalls langfristig an deine Marke zu binden.

Es existieren generell unzählige Möglichkeiten eine gute Geschichte zu erzählen. In der Regel weist aber so gut wie jede Geschichte bestimmte Elemente vor, die wir im Folgenden einmal für dich zusammengefasst haben:

  • Protagonist (einer oder mehrere)
  • Herausforderung (ein bestimmtes Ereignis oder ein Problem)
  • Lösung (das Lösen oder Umgehen des Problems)
Storytelling Kreislauf Heldenreise

Mit folgenden 4 Schritten kannst du deine perfekte Markengeschichte erzählen, indem du den Fokus auf folgende Merkmale legst:

1. Aktivierung

Deine Geschichte soll die Zuhörer dazu bringen, sich mit deiner Marke und deinem Produktportfolio auseinander zu setzen. Dies gilt sowohl in Bezug auf die Vermittlung von relevanten Informationen zu deinen Produkten oder Dienstleistungen als auch über dich als Unternehmen. Durch eine gute Markenstory schaffst du es, die Aufmerksamkeit des Rezipienten einzufangen und ihn zum Lesen, Zuhören oder Klicken zu bewegen – du aktivierst ihn.

2. Emotionalisierung

Eine gute Markengeschichte sollte immer voller Emotionen sein und im allerbesten Fall sogar „Gänsehaut“ bei den Empfängern deiner Botschaft auslösen. Welche Emotionen ausgelöst werden, hängt ganz von deiner Marke, deinem Thema und deinem Ziel ab. So können zum Beispiel positive Gefühle wie Sicherheit, Vertrauen, Freude oder Spaß vermittelt werden. Aber auch durch eher negative Emotionen wie Angst, Trauer oder Furcht können sich Produkte oder Dienstleistungen besser im Gedächtnis deiner Rezipienten verankern. Sei dir jedoch bewusst, dass der Konsument seine Emotion gegebenenfalls auf dein gesamtes Produktportfolio oder gar dein gesamtes Unternehmen übertragen könnte.

Lust auf einen Markenworkshop?

Wir kommen gerne vorbei!

3. Begeisterung

Es ist wichtig, dass deine Story die potentiellen Kunden begeistert. Egal ob für deine Produkte, deine Idee, deine Vision oder deine Marke. Bestenfalls sind deine Rezipienten so sehr davon begeistert, dass sie deine Botschaft freiwillig weiterempfehlen und verbreiten. Begeisterung ist nachweislich einer der Schlüssel zum Erfolg, wenn es darum geht, deine Marke ins Langzeitgedächtnis der Konsumenten zu befördern.

4. Bindung

Dein langfristiges Ziel sollte es sein, aus potentiellen Kunden Fans zu machen! Du willst sie wirklich an deine Marke binden und ein hohes Level an Loyalität erreichen. Gerade im Bereich Marketing und Werbung ist Storytelling hierzu das A&O. Schon seit Jahrtausenden werden Geschichten erzählt. Menschen lieben Geschichten. Wer gute und spannende Geschichten erzählen kann, gewinnt.

Wenn du diese 4 Schritte beachtest, schaffst du es eine Story zu erzählen, die aktiviert, emotionalisiert, begeistert und bindet!

Keine Idee, wo du anfangen sollst?
Wir helfen gerne!

Jetzt anfragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Sie erreichen uns täglich unter +49 1511 1551 991, per Mail an info@bonfire-live.com oder über dieses Kontaktformular.